Wir geben Kindern in Nepal eine Zukunft

... und Sie können dabei helfen!

da en fr de hi ru es
Projektname Projektziel Projektverantw. Download Status
Stipendienfond Schulgeld für unterstützungswürdige Familien Susanne Camps, 040 - 39 33 49
Email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
in Arbeit

Wir möchten alle, insbesondere auch arme und kinderreiche Familien in Shreechaur dabei unterstützen, ihre Kinder in Kindergarten und Schule schicken zu können.

DSCN9468

 

Auf dem Gelände unserer Gesundheitsstation wurde 2014 ein privater Kindergarten mit Vorschule eingerichtet. Ein Jahr später wechselten bereits die ersten Kinder in Klasse 1 der neugegründeten Shree Champa Devi English Boarding School (CDS).

Diese private Schule wird von den Familien in Shreechaur sehr gut angenommen. Mittlerweile besuchen ca. 200 Kinder (Stand Juni 2018) die CDS.

Für den Besuch der CDS fällt Schulgeld an, mit dem die Kosten für Personal, Schulmaterial, Schulkleidung, medizinische Versorgung und die in Nepal üblichen Gebühren abgedeckt werden.

Nicht alle Eltern können dieses Schulgeld aufbringen. Wir halten es jedoch für sehr wichtig, dass möglichst jedes Kind den Kindergarten oder die Schule besuchen kann. Deshalb haben wir einen Stipendienfond eingerichtet, der aus Spenden über Stipendienpatenschaften finanziert wird.

Förderberechtigte Schülerinnen und Schüler der Shree Champa Devi English Boarding School (CDS) für den Stipendienfondpoor & triple“ ...

  • -       .... sind Kinder aus Familien, die sich das Schulgeld für den Unterricht in der CDS nicht leisten können (poor).
  • -       .... ist das jeweils dritte Schulkind (triple) einer Familie an der Boarding School.


Immer noch werden in Nepal vorrangig die Jungen einer Familie zur Schule geschickt.
Wir möchten diesem Trend entgegenwirken und hoffen, dass mit Fördergeldern des Stipendienfonds mehr Mädchen in die Schule kommen.


Generell gilt für alle förderberechtigten Schülerinnen und Schüler, dass deren Eltern mindestens 25 % des Schulgeldes selbst zahlen müssen, um den Wert einer guten Schulbildung zu verdeutlichen. Der Rest wird aus dem Stipendienfond bezahlt. Da wir ausschließlich „eifrige“ Schülerinnen und Schüler fördern wollen, werden die schulischen Leistungen sowie die regelmäßige Teilnahme am Unterricht ständig überprüft.

Mit nur 10 Euro monatlich können Sie Stipendienpate werden und auf diese Weise die Bildung von Kindern aus finanziell schlecht gestellten (poor) oder kinderreichen (triple) Familien unterstützen.

Selbstverständlich können Sie selbst entscheiden, wie viel und wie oft Sie für den Stipendienfond spenden wollen. Bitte vermerken Sie dann auf Ihrer Überweisung den Verwendungszweck „Stipendienfond“.

Patenschaften zwischen Spendern und einzelnen Schülerinnen bzw. Schülern der Shree Champa Devi English Boarding School (CDS) werden von ZuKi nicht mehr vergeben, da diese Patenschaften oft bereits nach einem Jahr enden. Das hat folgende Gründe:

Zum Schuljahresbeginn muss jedes Kind, auch dann, wenn es bereits Schülerin bzw. Schüler der CDS war, neu angemeldet werden. Dies verleitet Familien mit finanziellen Problemen dazu, ihre Kinder in die kostenlose „Government School“ (mit sehr mäßigem Bildungsangebot) zu schicken, um den Eigenanteil von ca. 25 % an den Schulgebühren der CDS einzusparen.

Aber auch geänderte Lebensumstände der Familien, z.B. Umzüge nach Kathmandu, in der Hoffnung auf bessere Einkommen, haben zur Folge, dass die Kinder die Schule verlassen.

Sollten Sie weitere Fragen zum Stipendienfond haben, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen (s.o.).


Im Folgenden eine Übersicht über die mit dem Stipendienfond geförderten Kinder:

Schuljahr
Nepali (internat.)
geförderte
Kinder
davon Kinder in Gruppe
Schüleranzahl
gesamt
Mädchen Jungen "poor" "triple"
 2072 (2015/16)  13  4  9 4
9
111
 2073 (2016/17)  19  7  12  6  13  132
 2074 (2017/18)  22  9  13 11
 11  166
2075 (2018/19)  27  13  14  9  18  205
 
20150604 20150604 125817 20150604 130122
20150604 125616
Das sind immer drei Kinder aus ein und derselben Familie. Die Kosten für das dritte Kind übernehmen wir.
Ansonsten passiert es - wie oft in Nepal üblich - dass nicht alle Kinder einer Familie die Schule besuchen können. Manche Kinder bleiben somit ungebildet, in der Hoffnung, dass das talentierteste Kind eine gute Bildung bekommt und später die Familie bestmöglich unterstützen kann.
PrakashB.K.(2059) PremKumarTamang(2060) PushaTamang(2060)
Prakash (geb. 2002) Umesh (geb. 2003) Pusha (geb. 2003)
UmeshTamang(2060) Nepal2015  131  
Prem Kumar (geb. 2003) Resultate werden sorgfältig aufgezeichnet und für die Kinder, die wir unterstützen, regelmäßig kommuniziert.