Wir geben Kindern in Nepal eine Zukunft

... und Sie können dabei helfen!

Das Schulsystem in Nepal besteht im Wesentlichen aus Primary und Secondary School, einer Grundschule und einer weiterführenden Schule.

Es gibt mittlerweile ausreichend staatliche Schulen, die meist aber minderer Qualität sind. So wird das System oft durch Privatschulen ergänzt, die sich i.d.R aber nur Familien aus der oberen Mittel- und der Oberschicht leisten können, da diese Schulen ein Schulgeld erheben.

Kindergarten

Oft wird auch eine vorschulische Betreuung angeboten. Die ganz Kleinen kommen in die Nursery (Kinderkrippe) und auf die etwas größeren Kinder warten zwei Kindergartenklassen (LKG=Lower Kindergarten; UKG=Upper Kindergarten), die man als Vorschule verstehen kann.

Primary School

Die Primary School selbst besteht aus den Klassen 1 bis 5. Die Primary School entspricht mehr oder weniger der Grundschule in Deutschland.

Secondary School

Im Anschluss an die Primary School folgt die Secondary School mit den Klassen 6-10.

Die 10. Klasse wird abgeschlossen mit dem SEE (Secondary Education Examination) [*]

An die 10. Klasse kann sich die Higher Secondary Level mit den Klassen 11 und 12 anschließen. Der Abschluss heißt "School Leaving Certificate" (SLC) [*]. Die meisten Schülerinnen und Schüler gehen nach dem SEE in eine Berufsausbildung.

[*] Hinweis: "Bis 2016 war SLC (School Leaving Certificate) als Abschlussprüfung der 10. Klasse bekannt. Nach 2016 wurde es jedoch ersetzt und in SEE-Prüfung umbenannt" Quelle: Wikipedia